Sonnenblumenkarte mit Wischtechnik

FK: Olivgrün 14,85 x 21,1cm

gefalzt bei 10,55cm (dies ist die Grundkarte)

 

FK: Flüsterweiß

10,1 x 14,4cm (2x) Mattung für außen und innen in der Karte

 

FK: Flüsterweiß 9,7 x 14cm

diesen falzen wir immer diagonal über die Karte ausgehend von immer dem gleichen Startpunkt an der linken Seite oberhalb der Mitte, so dass wie eine Art Sonnenstrahlen entstehen.

Nun legen wir uns das so vorgefalzte Blatt (Falzlinien nicht knicken!!) auf ein Schmierblatt und ziehen uns das Stempelkissen "Osterglocke" mit sachtem Druck von links nach rechts übers Papier und umgekehrt, bis genügend Farbe auf dem Papier ist. Das selbe machen wir mit etwas weniger Druck auch mit dem Stempelkissen "Curry-Gelb", bis uns das Ergebnis gefällt. Dieses dann auf eine der beiden weißen Mattungen kleben und beides zusammen außen auf die Grundkarte kleben.

 

Die Mattung für innen am Rand ein wenig mit halben Blüten bestempeln und innen in die Karte kleben.

 

Nun die Sonnenblumen aus dem Stempelset "Herbstanfang" (Art. 145171 aus dem Herbst-/Winterkatalog 2017 auf S. 49) in drei Stufen (zuerst den vollflächigeren Blütenstempel in Osterglocke, dann den detaillierten Blütenstempel in Currygelb genau obendrüber stempeln und schließlich das Innere der Blüte in Espresso in die Mitte) auf flüsterweißen FK stempeln und von Hand ausschneiden.

Dann den Blätterzweig zuerst in Farngrün stempeln und dann die Details in Olivgrün drüberstempeln und diesen 3x mit der Handstanze "Blätterzweig" (Art. 144667 aus dem Herbst-/Winterkatalog 2017 auf S. 49 - oder als Produktpaket 10% billiger mit dem Stempelset "Herbstanfang" Art. 146023) ausstanzen.

 

Den Spruch "Ein kleiner Gruß" habe ich aus dem Stempelset "Gut Gewappnet" (Art. 142645 aus dem Jahreskatalog 2017/18 auf S. 26) und dieser lässt sich schön ausstanzen mit der Handstanze "Bannerduo" (Art. 141483 JK S. 206).

 

Die Deko so auf der Karte platzieren, wie es dir gefällt, und schon ist eine schöne herbstliche Grußkarte gestaltet.